Home  ·  Behandlungen  ·  Vitalisierung  ·  Praxis  ·  Team  ·  Kontakt  ·  Impressum
Kontakt:
Tel.: 0 70 31 | 46 90 6 - 66
Fax: 0 70 31 | 46 90 6 – 86
praxis@dr-derichsweiler.de

Röhrer Weg 16,
71032 Böblingen

Sprechstunden:
Mo – Do: 7.00 – 18.00 Uhr
Fr: 7.00 – 12.00 Uhr

Alle Kassen!
 
 
Vitalisierung:

Aufgrund hoher Umweltbelastungen, denen der menschliche Körper tagtäglich ausgesetzt
ist, gilt es vorsorgliche Maßnahmen zu ergreifen. Folgende Methoden zur Stärkung
des Immunsystems, zur Entgiftung des Körpers sowie zur Optimierung der Sauerstoff-
versorgung haben sich als äußerst effektiv erwiesen. Daher können Sie bei uns folgende
Leistungen erhalten:


Laserblutbestrahlung:
Bei der neuartigen intravasalen Laserbestrahlung des Blutes mittels eines Einmalkatheters können im Sinne einer energetischen Systemakupunktur vielfältige positive Effekte auf Stoffwechselprozesse und das Immunsystem induziert und nachgewiesen werden.

Diese Methode eignet sich für viele chronische Krankheitsbilder, insbesondere volkswirtschaftlich relevante Erkrankungen wie Diabetes mellitus, chronische Leberkrankheiten, Stoffwechsel-
störungen und Autoimmunerkrankungen. Die deutlich messbaren Effekte schließen hier
den Bogen von der Komplementär- zur Schulmedizin.   
mehr »


Kaltlaserlifting: Das Hyaluronsäure-Kaltlaserverfahren
Die Rehydralisierung Ihres Bindegewebes bringt Ihre Haut durch Falten- und Narbenrückbildung in Form.
Weitere Informationen finden Sie bei der Europäischen Gesellschaft für biologische Lasertherapie und Akupunktur e.V.   
mehr »


Body Detox:
Body Detox ist als sinnvolle Ergänzung zu bekannten Entschlackungs- und Entgiftungsverfahren entwickelt worden.

Elektrolyse – eine neue alte Methode
Elektrolyse wird in der Industrie schon seit Jahrzehnten zum Trennen von Verbindungen und Reinigen sowie Veredlung (Galvanik) von Stoffen eingesetzt. Zum Beispiel bei der Entsalzung von Meerwasser oder bei der industriellen Reinigung von Wasser. Body Detox macht sich den reinigenden Effekt der Elektrolyse doppelt zunutze.

Erstens schafft Body Detox im Fußbad ein energetisches Überangebot in Form von ionisierten Teilchen, welche durch Austausch über die Zellmembranen der Fußsohlen einen Ausgleich zum körpereigenen Unterangebot schaffen. Durch diesen Ladungsaustausch werden zweitens im Körper Schadstoffe und freie Radikale neutralisiert, die in der Folge ausgeschieden werden können.   
mehr »

Sauerstoff Mehrschritt Therapie nach Prof. von Ardenne:
Prof. von Ardenne entwickelte die Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie, aber auch andere Sauerstoffanwendungen in der Therapie zum Beispiel für Krebspatienten, chronisch Kranke und Sportler.

Sauerstoff ist lebenswichtig, ein Jungbrunnen und Lebenselixier. 80 Prozent aller Beschwerden beruhen auf einen Mangel an Sauerstoff. Hebt man den Energiespiegel im Organismus mit Hilfe von Sauerstoff an, können Sie einen Energiemangel und damit Energiekrisen und der Entstehung von Krankheiten vorbeugen. Naturheilkundlich sieht man eine generelle mangelhafte Sauerstoffversorgung des Körpers als häufiges Basisproblem.

Die SMT nach Ardenne wird in drei Schritten eingeteilt.
1.
Beim ersten Schritt inhaliert der Patient Sauerstoff über eine Atemmaske, entweder mittels spezieller Sauerstoff-Geräte oder mit Sauerstoff-Flaschen. Eine Sauerstoff- Mehrschritt-Therapie wird als kurmäßige Anwendung empfohlen.
2.
Der zweite Schritt (Vitalstoffoptimierung) besteht in der Einnahme eines speziellen Vitalstoffgemisches, um die Sauerstoffaufnahme und die Verwertungsmöglichkeiten in den Körperzellen zu erhöhen.
3.
Der dritte Schritt (Durchblutungserhöhung) verbessert durch Bewegungsübungen die Durchblutung. Selbstverständlich werden das Alter und der körperliche Zustand des Anwenders berücksichtigt. Zusätzlich sollte durch geistige Tätigkeiten die Hirndurchblutung während der Inhalation angeregt werden.

Das Ziel der Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie:
- Gesundheit fördern
- Vitalität verbessern
- Leistungsfähigkeit erhalten


Ozonbehandlung:
Die Ozonbehandlung wird gern wegen seiner durchblutungsfördernden Eigenschaften bei sämtlichen Durchblutungsstörungen und zur Revitalisierung genutzt. Die Fließfähigkeit des Blutes wird dadurch verbessert, der Patient fühlt sich deutlich wohler.

Den meisten ist die Ozontherapie besser unter dem Begriff „Große Eigenbluttherapie“ bekannt. Die Behandlung stärkt die körpereigenen Abwehrkräfte und wird daher zur Aktivierung des Immunsystems genutzt.

Ozon wirkt dabei wie folgt:
- Bakterien tötend
- Pilz tötend
- Viren inaktivierend
und wird daher auch häufig äußerlich bei infizierten Wunden eingesetzt.











 
     
Copyright 2016 © Dr. med. Sabine Derichsweiler | Böblingen | Sonntag, 11. Dezember 2016